Zur Startseite

Phlebologie

Wie entstehen Krampfadern?
Krampfadern sind ein weit verbreitetes Leiden, das auch schon bei jüngeren Menschen auftreten kann. Am Anfang der Erkrankung steht die Erweiterung der oberflächlichen Beinvenen im Vordergrund. Normalerweise fließt das Blut aus den Beinvenen gegen die Schwerkraft zum Herzen zurück. Eingebaute Klappen in den Venen verhindern, dass das Blut zum Fuß zurück sinkt. Die Muskulatur der Waden zusammen mit dem Sprunggelenk wirken als Pumpe, die durch Anspannen und Lockern der Muskeln das Blut bis in den Körper hochpumpt.

Erbliche Vorbelastung, Übergewicht, permanente Bewegungsarmut und Bindegewebsschwäche sowie auch Stauungen während der Schwangerschaft führen zur Überdehnung der oberflächlichen Venen. Die Venenklappen funktionieren nicht mehr, das Blut wird nicht mehr schnell genug transportiert, es verbleibt in den Beinen und es entstehen Krampfadern. Diese bilden sich nicht von alleine zurück, sondern müssen behandelt werden.

Besenreiser-Venen:
können mit dem Laser oder der Verödungsmethode fast unsichtbar gemacht werden.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
Die Behandlung mit Medikamenten (Tabletten, Salben) und physikalische Maßnahmen wie Kneipp’sche Güsse sowie elastische Verbände und Kompressionsstrümpfe können die Beschwerden lindern, nicht aber das Krampfaderleiden beseitigen.

Bei der Verödung wird in 4-7tägigen Abständen mehrmals die Krampfader in ihrem Verlauf punktiert, wie bei einer Blutentnahme. Jedoch im Unterschied zu dieser wird ein Verödungsmittel eingespritzt. Es bewirkt, dass sich die Gefäßwände der Krampfadern verkleben. Nach der Einspritzung wird ein Kompressionsverband angelegt. Gleich nach der Verödung sollten Sie etwa eine halbe Stunde laufen. In der Regel werden Sie durch diese ambulante Behandlung nicht in Ihrer Berufstätigkeit oder Arbeit im Haushalt behindert. Eine Operation – gegebenenfalls auch ambulant- kommt insbesondere bei Krampfadern mit großem Durchmesser in Betracht.

Gibt es auch eine Alternative ?
Ja, mit der neuartigen Lasertherapie ( E.L.T. ) ist es möglich ohne Operation Krampfadern zu beseitigen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier

Haben Sie Fragen, dann vereinbaren Sie einen Termin in unserer Venen (phlebologischen) -Sprechstunde.
Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Tags: Venen und Hautgefäße