Zur Startseite

Photodermatologie/Lichttherapie

Diese Therapieform ist geeignet für Patienten mit chronischen Hauterkrankungen wie z. B. Neurodermitis

UV-Lichttherapie:
Bei Neurodermitis, Ekzem und Schuppenflechte

Photo-Sole-Therapie:
nach einem Sole-Bad mit Salz des Toten Meeres erfolgt eine Lichttherapie. Diese Behandlung hat eine heilende Wirkung ähnlich einer Behandlung am Toten Meer. Sie ist besonders geeignet für Patienten mit Neurodermitis und Schuppenflechte und auch anderen chronischen Hauterkrankungen.

Die Photo-Solebehandlung bei der Schuppenflechte wird von der Gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

PUVA-Bad:
Durch spezielle Badezusätze wird Ihre Haut ‘lichtempfindlicher’ gemacht. Die anschließende UV-Bestrahlung ist sehr effektiv und sehr gut zur Behandlung der Schuppenflechte und anderer Hauterkrankungen geeignet.

Leiden Sie an einer Sonnenallergie?
Treten bei Ihnen nach Sonneneinstrahlung juckende Rötungen vor allem an Armen, Schultern und im Decolleté-Bereich auf? Eine sehr wirksame vorbeugende Maßnahme ist das sog. ‘Hardening’. Dabei wird Ihre Haut durch eine spezielle Bestrahlungsmethode (selektive UV-Licht-Therapie) vorsichtig an UV- Licht gewöhnt. Etwa 6 Wochen vor den Sommermonaten, bzw. einem geplanten Urlaub sollten Sie damit beginnen. Sprechen Sie uns daher rechtzeitig auf Ihr Problem an und vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin.